Use Borger 2020

03.09.2020 UB – Wie in jedem Jahr, geben wir in dieser Jahreszeit einen kleinen Ausblick auf die Arbeiten an der neuen Jahresschrift. Wir werden, so Gott will und es machbar ist, unsere Schrift wie gewohnt zum 1. Advent vorstellen. Wie und in welchem Rahmen ist noch nicht klar. Wir werden abwarten. Im Rahmen eines Grünkohlessens wird es wohl nicht stattfinden können. Denn das Jahr 2020 ist ein Jahr, das von der Corvit19-Pandemie beherrscht ist. Größere Veranstaltungen sind bis Jahresende behördlich nicht gestattet. In der 30. Jahresschrift behandeln wir verschiedene Themen. Zum einen ist es ein Bericht aus der der Reihe „Beiträge zur Geschichte“. Dann berichten wir über Zuwanderer aus dem durch das NS-Regime und der Firma Krupp zerstörte Dorf Wahn. Der Krieg und das Kriegsende ist Thema und auch die Postkarte, die vor 150 Jahren eingeführt wurde. Dann ist natürlich der „Aktuelle Teil“ wichtig. Die Arbeiten am Buch sind im gewohnten Rahmen gediehen und wir haben Angebote von Druckereien vorliegen.

Die abgesagte Mitgliederversammlung vom März 2020 werden wir in diesem Jahr nicht stattfinden lassen. Sie ist jetzt für den März 2021 als Mitgliederversammlung für die Jahre 2019 und danach 2020 geplant (Ob dieses klappt und die Corvid-Pandemie dann soweit abgeklungen ist, wird man sehen) Die Jahresabschluß ist jedoch fertig und wird verzögert veröffentlicht werden. Notwendige Wahlen werden mit Terminverzögerungen stattfinden. Die Vereinssatzung gibt diese Konstellation her.

Comments are closed.